Laden...
Design Thinking2018-07-23T08:59:45+00:00

Beobachten und Prototypen bauen wie ein Designer. So lassen sich Innovation und Kulturwandel kreativ wie strukturiert entwickeln.

 

Design Thinking: Gestalt-gebendes Denken

Design Thinking ist ein Denk- und Arbeitsansatz zur Entwicklung von innovativen Lösungen. Es überträgt die Denk- und Handlungsstrategien von Designern auf vielfältige Anwendungsfelder.

Wie denkt und handelt ein Designer eigentlich?

Designer beobachten, wie Menschen in ihrem Alltag mit Produkten, Objekten, Medien und Services umgehen. Sie halten sich lange im Problemraum auf und erkunden das jeweilige Thema ausgiebig. In frühem Stadium stellen sie Hypothesen auf, wie ein neues Angebot die Bedürfnisse des Nutzers trifft. Anhand von Skizzen und groben Prototypen nehmen erste Entwürfe Gestalt an. Diese helfen dabei, für sich selbst und im Team Klarheit über das eigentliche Problem und damit auch über die richtige Lösung zu gewinnen. Um die eigenen Annahmen zu überprüfen, werden für bestimmte Aspekte Prototypen geschaffen, die der Nutzer ausprobiert. Sein Feedback birgt wichtige Hinweise für die Verbesserung des Entwurfes.

Warum das relevant ist

Im Zuge der Digitalisierung ist Design Thinking in aller Munde. Warum? Es bietet einen Denk- und Arbeitsansatz an, der die Suche nach Lösungen am Menschen ausrichtet- deshalb ist es auch als „Human-Centered Design“ bekannt. Mit diesem Fokus auf den Menschen trifft es einen wichtigen Nerv unserer Zeit. Allerdings setzt es auch ein Umdenken und ein Anders-Machen auf vielen Ebenen voraus. Viele der kreativen Prinzipien, die Design Thinking ausmachen, sind für Menschen in Unternehmen gewöhnungsbedürftig. So schwierig das ist, birgt genau diese Neuorientierung für Organisationen enorme Chancen, eine innovationsfähigere Arbeitskultur zu entwickeln.

Innovationsküche

Design Thinking lässt sich mit einer Küche vergleichen: es braucht Köche, eine passende Ausstattung, Zutaten, spezielle Abläufe und Kochweisen für ein schmackhaftes Gericht. Nicht zu vernachlässigen sind Kultur und eine gute Intuition. Ähnlich ist es im Design Thinking: wir nutzen einen Prozess, Methoden, Prinzipien, Experten- Knowhow im Team, sowie eine bestimmte Ausstattung, damit es gelingt. Erst durch den versierten Einsatz kommt es zu einer Konstellation, die Erfolg verspricht.

Anliegen für Human-Centered Design

Design Thinking wird in vielen Feldern erfolgreich eingesetzt – sowohl im Business als auch im Rahmen sozialer, gesellschaftlicher, politischer und humanitärer Herausforderungen. Es kommt im Produkt-und Servicedesign, im Bereich der HR, in der Organisationsentwicklung und bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen zum Einsatz. Auch für die persönliche und kollektive Lebensgestaltung bietet Design Thinking spannende und wirkungsvolle Möglichkeiten. Anwendungsfelder im geschäftlichen Bereich sind:

  • Strategie

  • Innovation

  • Führung

  • Produkt- und Servicedesign

  • Teamentwicklung

  • Kommunikation

  • Organisationskultur

  • Transformation

Unsere Leistungen

Vom offenen Training über Inhouse-Training und moderierte Design Sprints bis zur mehrwöchigen Einführung von Design Thinking in der Organisation stehen wir Dir mit Rat und Tat zur Seite. In der Vergangenheit hat sich unsere Expertise im Kommunikationstraining besonders bewährt. Human-Centered Design setzt einen Bruch mit bewährten Denkmustern voraus. Trainiert man diesen konsequent, funktioniert es.

Hier findest Du einen Überblick über Workshop- und Trainingsangebote. Ausgangspunkt ist immer Dein spezielles Anliegen, für das wir einen mehrstufigen Prozess gestalten und moderieren – sei es ein Tagesworkshop oder ein umfangreicheres Projekt.

Unsere Workshop- und Trainingsangebote

Du initiierst eine Design Thinking Kaskade quer durch die Organisation. Direkte Anwendung der neuen Prinzipien und Tools entfacht den kreativen Funken, der für Innovation im Unternehmen so wichtig ist. Wir beraten und begleiten dich dabei.

Wir starten mit einer kurzen und knackigen Einführung in die wichtigsten Design Thinking-Prinzipien für eine kreative Führungskultur. Lerne die nötige Haltung kennen und die elementaren Schritte und Tools zur Einführung in deiner Organisation. Gemeinsam erkunden wir, in welchen Bereichen und mit welcher Dramaturgie eine Design Thinking Einführung in deinem Unternehmen sinnvoll ist.

Voraussetzung: du willst dein Unternehmen auf Kunden und Nutzer ausrichten. Es gibt eine exemplarische Fragestellung, die eine Herausforderung bietet und für die Menschen in deinem Unternehmen dringlich ist.

Dauer: 2-4 Stunden
Teilnehmerkreis: Top Management, 1-12 Personen
Nutzen: Überblick, Erkenntnisse hinsichtlich des Benefits für das eigene Unternehmen und der ersten Schritte

Bilde Mitarbeiter zu internen Design Thinking Coaches aus! Wir trainieren deine hauseigenen Design Thinking Team Leads und begleiten diese dabei, ihre neuen Kenntnisse an die Kollegen weiter zu geben.

Das Training ist mit seinem Dreiklang aus Innovationsprozess, Mindset und Methodenkoffer die Inhouse-Version unseres offenen Trainings. In mehreren Schleifen werden die 6 Schritte aus Analyse, Ideenfindung und Test von Lösungs-Prototypen so lange durchlaufen, bis die Teilnehmer das Design Thinking Moment verinnerlicht haben.

In diesem Training lernen und trainieren die Teilnehmer das lösungsorientierte Denken am Bedürfnis des Nutzers. Sie üben die kreative Zusammenarbeit an einer eigenen, aktuellen Fragestellung im Team und reflektieren ihre Rolle als Team Lead.

In den Design Thinking-Prozess eingebettet sind Inputs und Methoden, die auch für den Einzelnen bei der täglichen Arbeit wertvoll sind. Dazu zählen Analyse-Tools, Interviewtechniken, Ideationsmethoden und Methoden zum Testen.

Das Training kann auf Wunsch auf einen Tag verkürzt werden.

Dauer: 1-2 Tage
Teilnehmerkreis: 3-20, alle Positionen unabhängig von bestehenden Führungsebenen, diverse fachliche Bereiche und Kulturen
Nutzen: Vermittlung der wichtigsten DT-Prinzipien und Tools, Befähigung zur Anleitung von Kollegen, Stimulation von Ownership für DT-Themen

Design Thinking in großen Gruppen ist eine initiale und äusserst energetisierende Erfahrung für Mitarbeiter. Ein solches Meeting wird durch ein Team Lead Training optimal vorbereitet und von unseren Design Thinking Coaches begleitet.

Nutze zum Beispiel den jährlichen Teamtag für eine Design Thinking Einführung mit der gesamten Mannschaft. Wir beraten bei der Themenfindung und inhaltlichen Einbettung in den geplanten Tagungsablauf. Auf Wunsch kümmern wir uns um themenspezifische Keynotespeaker, externe Impulsgeber für den Workshop und begleitende Programmpunkte. Auch organisatorisch stehen wir dir bei der Umsetzung des Großgruppenworkshops zur Seite – denn Design Thinking für viele ist eine Materialschlacht, die gut vorbereitet sein will.

Grober exemplarischer Ablauf: DT-Einführung, Praxisprojekt und Präsentation.

Dauer: 0,5 – 2 Tage
Teilnehmerkreis: alle – von der Entwicklung bis zum Vertrieb, gemischte Gruppen jenseits von Abteilungen und Hirarchie
Nutzen: Unterstützung im kulturellen Wandel, Empowerment, Abbau von Silo-Denken

Eine Design Thinking-Einführung ist der Beginn einer Arbeitskultur mit neuen Prinzipien, Abläufen und Tools. Spätestens jetzt stellt sich die Frage, wie und an welchen Punkten in der Organisation die neuen Denkansätze und Instrumente eingesetzt und aktiviert werden sollen. Auch hier unterstützen wir mit Beratung und Prozessmoderation.

Wie begegnest du dem digitalen Wandel und den damit verbundenen neuen Herausforderungen der Arbeitswelt? Dieser Fragestellung widmen wir uns in diesem halb- bis ganztägigen Workshop. Natürlich steht im Fokus die eigene Ausgangssituation. Der Workshop bietet einen ausgiebigen Input mit Praxisbeispielen aus der Arbeitswelt und einen interaktiven Transfer auf die eigene Situation.

Dauer: 4 Stunden
Teilnehmerkreis: 2 – 12 Personen, die an der Fragestellung beteiligt sind und Teil eines Kernteams für das Innovationsvorhaben bilden können.
Nutzen: Überblick, Bewusstwerdung über Themenfelder und Aktionsradius

Workshopmethoden: Interaktiver Vortrag, Fallbeispiele, Experteninput, Praxisprojekt an konkretem Thema, Einzel- und Gruppenarbeit, Metaplanarbeit, Einsatz kreativer Medien, Erfahrungsaustausch und Reflexion

Zum Kick-off deines Innovationsvorhabens laden wir dich dazu ein, in die prosperierende Start-up und Kreativlandschaft in Berlin einzutauchen. Verschaffe dir im Gespräch mit Entrepreneuren einen Eindruck, was den digitalen Wandel ausmacht und diskutiere mit Experten, wie du ihn für dich erschliessen kannst.

Für dein besonderes Anliegen bereiten wir eine massgeschneiderte Innovations-Safari vor, die dir die Möglichkeit bietet, dich über den weiteren Prozess in deinem Projekt klar zu werden.

Dauer: 2 Tage
Teilnehmerkreis: bis 12 Personen
Nutzen: Insights zur Praxis des digitalen Wandels, Kontakte zu Experten der Start-up Szene, Erkenntnisse in Bezug auf die eigene Fragestellung

Du bist auf der Suche nach innovativen Lösungen für ein dringendes Problem. Es gibt ein interdisziplinäres Team über alle Funktionsebenen hinweg, das darauf brennt sich der Fragestellung anzunehmen. Du hast mindestens zwei Tage Zeit.

In fortlaufenden Innovationsworkshops begleiten wir das Team dabei, Design Thinking zu erlernen und so anzuwenden, dass es die gewünschten neuen Einsichten und Ergebnisse hervor bringt.

Im Vorfeld unterstützen wir bei der Formulierung der richtigen Fragestellung und bei der Zusammenstellung des Teams.

Dauer: mindestens 2-3 Tage bis zu mehreren Wochen (je nach Anliegen)
Teilnehmerkreis: 5 – 15 Personen, die an der Fragestellung beteiligt sind und zu einer Lösung beitragen können. Unterschiedliche Kompetenzen und Funktionen (R&D, Vertrieb, Führung, etc.), um ein multidisziplinäres Teams zu bilden. Auch externe Stakeholder sind willkommen.
Nutzen: Steigerung der Innovationsfähigkeit, Erarbeitung innovativer Lösungsansätze, Methodenkompetenz

Workshopmethoden: Interaktiver Vortrag, Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch und Reflexion, Praxisprojekt an konkretem Thema der Teilnehmer, Metaplanarbeit, diverse Analyse-, Beobachtungs-, Strategie- und Ideationsmethoden, Einsatz kreativer Medien, Prototypenbau, Präsentationen, Lego Serious Play-Einlagen.

Info